Zum Inhalt

Ingmar Gröhn

Seit Jahren beschäftige ich mich dem Wesen der Natur und einer ganzheitlichen Prozessbegleitung. Meine persönlichen Erfahrungen während eines ausgedehnten Wildnisprogramms an der Teaching-Drum-Outdoor-School in Nordamerika, in Erdphilosophie, intensiven Meditationen und verschiedenen Ritualen haben meinen Lebensweg tiefgreifend beeinflusst.

Mit den Grundelementen der Wildnispädagogik, des Waldbadens und der Naturtherapie habe ich die Natur-Prozessbegleitung entwickelt und etabliert. Als Dozent für die Ausbildung zum Naturtherapeuten und Meditationslehrer bin ich die treibende Kraft hinter der Ausbildung in Natur-Prozessbegleitung und zum Wildnispädagogen. Meine umfangreiche Erfahrung in der Leitung von wildnispädagogischen Seminaren, Teambuilding-Events, Einzelbegleitungen und anderen Ausbildungen bereichert meine Arbeit zusätzlich.

Mein Weg ist tief von der unaufhörlichen Sehnsucht geprägt, die Schönheit. das Wunder, die Heilungskraft und Weisheit der Natur mit anderen zu teilen. Es ist mein größter Wunsch, Menschen wieder in ihr Potenzial und in eine Verbindung zur Natur zu bringen. Aus dieser Vision heraus habe ich die Wildnisschule Naturgefühl gegründet.

In diesem Video stellt Ingmar sich ausführlich vor und erzählt, wie er die Wildnisschule Naturgefühl gegründet hat.

Qualifikationen:

  • Weiterbildung zum Wildnispädagogen
  • Weiterbildung zum Meditationslehrer
  • Weiterbildung zum Wildnistherapeuten
  • Weiterbildung zum Atemtherapeuten
  • Weiterbildung zum Naturtherapeuten
  • Weiterbildung zum Massagepraktiker
  • Ausbildung zum Gemüsegärtner an einem Demeterhof
  • Seminarleiterschein im Autogenen Training
  • Guardian–Intensive–Programm in Nordamerika
  • Teilnahme am Lehrgang «Always-Tracking»

Leah Gosch

„Schau tief in die Natur und du wirst alles besser verstehen.“
– Alber Einstein

Dieses Zitat fasst sehr treffend meine Erfahrung der letzten Jahre zusammen. Als ich nach der Schulzeit immer mehr damit begonnen habe, mein inneres Erleben zu erforschen, bin ich auch immer näher zur Natur gekommen. Sie ist mir ein Spiegel meiner inneren Landschaft geworden. So ist es zu meiner Lebensausrichtung geworden, im Einklang mit dem natürlichen Verlauf der Dinge zu sein, als ein Teil und Ausdruck der Natur.

Die letzten Jahre waren dadurch besonders von tiefgehenden Selbsterfahrungen geprägt, die mir ermöglicht haben, die Natur in mir nicht nur zu spüren, sondern auch zu verstehen. Besonders das Reisen ist mir eine Form der Ausbildung und Lehre geworden. In Nepal bin ich neben dem minimalistischen Leben und den Trekkingtouren im Himalaya auch auf den Weg des Yoga gestoßen, dem ich seither folge. Yoga ist für mich eine Praxis, um den jetzigen Moment ganz bewusst zu reflektieren und mich um die Harmonie in mir zu kümmern. Es führt mich zur Verbundenheit – Körper, Geist und Seele vereinen.

Mein Gefühl führte mich dann nach Costa Rica in die Gemeinschaft Pachamama, in der ich 5 Monate lang im Dschungel gelebt und gearbeitet habe. Verschiedenste Arten der Meditation, Workshops und Zeremonien formten das alltägliche Dasein dort und erlaubten mir spirituelles Wachstum. Auch im Yoga eröffnete sich mir dort eine neue Ebene in meiner Yoga-Lehrer-Ausbildung, in der ich die Praxis in Kombination mit der Lehre der vier Elemente erlernen durfte.

Darüber hinaus bin ich Naturtherapeutin und wirke als Dozentin in diesem Bereich.

Nun liegt es mir am Herzen andere Menschen in dieser Naturverbundenheit zu inspirieren, um einen Raum für Selbsterkenntnis und Erinnerung zu schaffen.

Qualifikationen

  • Weiterbildung zur Naturtherapeutin
  • Weiterbildung in Natur-Prozessbegleitung
  • Leiterin für das Waldbaden
  • Yoga Lehrer Ausbildung (200h Yoga Alliance zertifiziert).

Ernst Hampl

Von Kindesbeinen an in der Natur unterwegs…

Ich bin im heutigen Naturpark „Augsburg westliche Wälder“ natur- und waldnah groß geworden. Die Selbstversorgung u.a. das Beeren- Holz- und Pilzesammeln, das Umherstreifen und Spielen in dem das Dorf umgebenden Naturraum aus Wald-, Feld- und Flusslandschaft prägten mich von Kindesbeinen an und nachhaltig bis heute.

Nach meiner handwerklichen Ausbildung führte mich mein Weg auf meiner jugendlichen Abenteuersuche zur Bundeswehr, in welcher ich in mehr als über einem Jahrzehnt als Berufssoldat (Fallschirmjäger/Ausbilder/div. Spezialausbildungen) tätig war. Ich hatte vorzeitig beschlossen, die Armee wieder zu verlassen. Seitdem prägt die Arbeit am und mit Menschen von dieser Zeit an meinen weiteren Lebensweg.

Heute bin ich als Körper- und Bewegungstherapeut im klinischen Setting, als Heilpraktiker und als Dozent (Mentor) für Natur- und Wildnispädagogikausbildungen tätig. Meine eigene lebenslange Sehnsucht nach Arbeit in und mit der Natur und meine Naturverbundenheit kombiniert mit meinen Erfahrungen und Kenntnissen kann heute im Wirkungsraum der Natur- und Wilndnispädagogik ihren Ausdruck finden.

Das Vermitteln des notwendigen Naturhandwerks ist nur ein Teil meiner Arbeit. Die Natur als ein komplexes und lebendiges Wesen zu erfahren und zu begreifen, alle die Natur innewohnenden Lebensformen zu achten, Mutter Erde zu bewahren – das sind meine wesentlichen Inspirationen, welche ich im Rahmen meiner Arbeit als Mentor in der Naturarbeit vorleben und weiterreichen möchte.

Ich begleite und unterstütze dabei Menschen auf deren Weg der Rückbesinnung und Verbindung mit der Natur und den damit einhergehenden (oft tiefgreifenden) Prozessen. Ich befinde mich auch selbst auf dem immerwährenden Weg der Selbsterfahrung/ -erkenntnis und des Lernens.

Qualifikationen

  • ATN`s (div. Spezialausbildungen BW)
  • Physiotherapeut (+ div. Fachweiterbildungen)
  • Heilpraktiker (+ div. Fachweiterbildungen)
  • Biofeldtherapeut (Dr. P. Schweitzer)
  • Mentalfeldtherapie (Dr. Klinghardt) Radiästhesie (Rutengehen)
  • Mykotherapeut (nach Mykotroph und GFV)
  • Achtsamkeit in der Natur (Psychotherapie)
  • Achtsamkeit, Meditation und Spiritualität in der Psychotherapie
  • Seminarleiter Autogenes Training
  • Tanz- u. körperorientierte Traumatherapie
  • Integrativ schamanische Transformationstherapie (Stefan Limmer)
  • Spiritualität und Heilen (Galsan Tschinag)
  • Schwarzwaldguide (Landschafts- u. Naturführer)
  • Therapeutisches Klettern
  • Naturtherapeut Natur-Prozessbegleitung
  • Leiterschein für das Waldbaden
  • Regelmäßige Supervision und Selbsterfahrung
  • u.v.a.

Yvonne Lehnert, kurz Yvi

Ich bin Wildnisguide, Wildnispädagogin und gerade in der Ausbildung zur Naturprozessbegleiterin.
Mein Herzensprojekt und Selbstausdruck ist «Roaming for roots»: www.roamingforroots.com 

Das bedeutet so viel wie *umherwandernd seine Wurzeln entdecken*. Darüber organisiere ich Wildniswandertouren und Trekkingtouren in verschiedensten deutschen & europäischen Naturräumen.
Meine Vision ist es, Menschen in unseren natürlichen Lebensraum zu begleiten und draußen einen sicheren und gleichzeitig lebendigen Rahmen zu schaffen. Es geht mir darum, dass wir mit den notwendigen Skills die natürliche Welt nicht mehr als gefährlich, sondern unseren natürlichen Lebensraum erfahren können. Damit wir auch einfach draußen sein können und die Schönheit und Zusammenhänge der Natur um uns herum wieder wahrzunehmen. Das Wandern in verschiedenen Landschaften ohne allzu feste Planung ist für mich die schönste Art, um Neues zu entdecken und von der Geschwindigkeit unserer modernen Welt zu entschleunigen.

Qualifikationen

  • Wildnistourenführerin
  • Wildnispädagogin
  • angehende Natur-Prozessbegleiterin
  • Dipl. Verwaltungswirtin

Mariana Wolfschoon Ribeiro

Die Natur in ihrer unbeschreiblichen Schönheit und endgültigen Grausamkeit ist für mich ein unzerstörbarer Anker. Im Trubel der heutigen Zeit ist es leicht sich selbst zu verlieren und die Verbindung zum eigenen Wesen nicht mehr zu spüren. Die Verbindung mit der Natur und ihren vielschichtigen Facetten führt mich immer wieder zurück zu mir und meiner ureigenen Natur. Das tiefe Verständnis dafür dass ich Schöpfer und gleichzeitig Teil bin, ermöglicht mir einen dramenfreien Blick auf mich und meinen Gegenüber.

In vielen, tiefgreifenden Selbsterfahrungen und Selbsterkenntnisprozessen entblättere ich immer weiter die Zwiebelschichten meines Selbst (it’s a NeverEnding Story). Etliche Seminare bei Equiano Intensio, Schweigeretreats und die Ausbilung zum Coach für die Verbindung von Laib und Wesen bei Dr. Gerlinde Laeverenz-Foti waren wertvolle Türöffner für mich. Durch sie war und ist es mir möglich Zusammenhänge in meiner Biographie zu erkennen und somit bewusst Antworten auf immer wieder auftauchende Lebensfragen zu geben. Dabei sind die bedingungslose Wahrheitsliebe und ein klarer, ehrlicher Austausch mit Menschen die Basis für die gelebte Liebe zu mir selbst. Ich fühle tiefe Dankbarkeit für diese wertvollen Lebensbegleiter.

Ich bin fasziniert von den Möglichkeiten und Ausdrucksformen unserer Körper, liebe es die eigene Sexualität und Körperlichkeit zu erforschen und in geschützten Erfahrungsräumen in Kontakt zu gehen.

Ich bin dankbar für dieses einzigartige Leben und begleite Menschen dabei, durch neue Sichtweisen und vor allem den eigenen Körper das Gefühl für sich selbst wieder zu finden und zu leben.

Mich zeichnet ein klarer, wohlwollender Blick auf mein Gegenüber, eine tiefgreifende, sensible Wahrnehmung der aktuellen Befindlichkeit sowie eine sanfte, kraftvolle Energie aus, die für Dramen und Bullshit keinen Raum bietet.

Außerdem bin ich als Webdesignerin und Grafikerin tätig und habe mit großer Freude die Webseite und Flyer für die Wildnisschule Naturgefühl von Ingmar gestaltet.

Qualifikationen

  • Ausgebildeter Coach für die Verbindung von Laib und Wesen bei Dr. Gerlinde Laeverenz-Foti
  • Ausbildung in Ganzheitlicher Pflanzenheilkunde bei Ilona Baur
  • Diplom Kommunikations Designerin (FH Augsburg)